IMG_8741.JPG

Akupressur

 

Die Akupressur regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an, sodass der Energiefluss positiv beeinflusst wird. Durch das Drücken von bestimmten Punkten werden Schmerzen gelindert, Blockaden gelöst und das Immunsystem gestärkt. 

 

Anwendung bei:

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Allergien und Asthma

  • Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen

  • Menstruationsproblemen

  • Kinderwunsch

  • Schlafstörungen

  • Burnout, psychischen Belastungen

  • verbesserte Heilung nach Operationen

IMG_8743_edited.jpg

Tuina-Massage

 

Die Tuina-Massage ist ein wichtiger Bestandteil der TCM. Sie umfasst muskuläre Massage, Gelenksmobilisation, sowie Akupressur entlang der Leitbahnen (Meridiane). So können Blockaden effizient gelöst werden.

Anwendung bei:

  • Schmerzen des Bewegungsapparates

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Schlafproblemen

  • Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen

  • Menstruationsproblemen

  • Kinderwunsch

  • Verdauungsproblemen

IMG_8756.JPG

Schröpfen

 

Schröpfen ist ein sehr altes Heilverfahren. Mittels kleinen, erwärmten Gläsern wird auf der Haut ein Unterdruck erzeugt. Dieser Reiz stimuliert die Akupunkturpunkte, die Durchblutung wird verbessert und der Stoffwechsel angeregt. Schmerzen werden gelindert sowie verhärtete und verspannte Muskeln entspannt.

Anwendung bei:

  • Verspannungen, Muskelschmerzen

  • Rücken- und Gelenkschmerzen

  • Stärkung des Immunsystem

  • Erkältungen

  • Menstruationsbeschwerden

  • Hautproblemen

  • Verdauungsproblemen

IMG-20200831-WA0027.jpg

Moxa

Bei der Moxa-Therapie wird getrockneter Beifusskraut zur Erwärmung ausgewählter Akupunkturpunkte verwendet. Diese

Erwärmung hat eine sehr gute

schmerzstillende Wirkung. 

Die Durchblutung wird verbessert

und Stoffwechselschlacken werden abtransportiert. 

Die körpereigenen Lebensenergien werden  gestärkt und der Energiefluss gefördert.

Anwendung bei:

  • Muskelverspannungen, Rückenschmerzen

  • Kältegefühl im Körper

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Menstruationsbeschwerden

  • Verdauungsproblemen, Reizdarm-Syndrom

  • psychischen Erkrankungen, Depressionen, 

  • Schlafproblemen

IMG-20200831-WA0011.jpg

Gua-Sha

 

Gua Sha ist eine Massagetechnik, bei der sanft  über die Haut geschabt wird, um gestaute Energien wieder zum Fliessen zu bringen. 

Damit sollen tiefe Verhärtungen an die

Oberfläche geholt werden. Es zeigt sehr gute Wirksamkeit

bei muskulären Verspannungen

und Schmerzen. 

 

 

 

Anwendung bei:

  • Schmerzen des Bewegungsapparates

  • Muskel- und Gelenkschmerzen

  • Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen

  • grippalen Infekten

  • Menstruationsproblemen

  • Kinderwunsch

IMG-20200831-WA0000.jpg

Ohrakupressur

 

Die Ohrakupressur nutzt dass Wissen, dass

sich der gesamte Körper im Ohr widerspiegelt. 

Die Energiepunkte am Aussenohr haben einen engen Bezug zu den verschiedenen Organen

und dem Körpergewebe. Es werden kleine Metallkügelchen auf das Ohr geklebt, die den Körper auch nach der Therapie weiter

stimulieren. 

Anwendung bei:

  • Schmerzen allgemein, speziell der Wirbelsäule und Nacken

  • Asthma, Allergien, Heuschnupfen

  • Verdauungsbeschwerden

  • Rauchentwöhnung

IMG-20200831-WA0053.jpg

Elastic-Taping

 

Das Tape ist ein spezielles, elastisches Klebeband. Es unterstützt den Heilungsprozessen bei Sportverletzungen und Überlastungsreaktionen und dient als Stabilisierung. Die Hauptaufgabe des Tapes ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Anwendung bei:

  • Muskelverletzungen, Zerrungen

  • Entzündungen, Faserrissen

  • Gelenksverletzungen, Überlastung

  • Schwellung, Instabilität

  • Bänderriss

  • Lymphtaping 

Narbe.jpg

Narbenentstörung

Eine Narbe ist wie ein Staudamm: sie hindert

die Lebensenergie daran, im Körper frei zu fliessen. Somit entsteht um die Narbe herum 

ein Energiestau, sodass gewisse Areale im

Körper energetisch unterversorgt sind, was zu akuten Beschwerden führen kann.

Narbenentstörung geschieht hauptsächlich

durch Massage und Schröpfen.

Anwendung bei:

  • Reagiert die Narbe bei Wetterwechsel?

  • Ist sie druckempfindlich, hypersensibel       oder taub?

  • Ist das Narbengewebe wulstig, eingezogen oder zeigt es farbliche Veränderungen?

  • Sind stechende oder ziehende Schmerzen      zu spüren

  • Haben Sie Beschwerden Ihres Körpers  unklarer Ursache?

Kleine Füße

Baby- und Kinder-Tuina

Baby- und Kinder-Tuina ist eine sanfte Wohlfühlmassage zur Stärkung und Regulierung des Körpers. Durch die Massage an Körper, Hand und Fuss, können Krankheiten spezifisch behandelt werden. Das Kind fühlt sich durch die Berührungen geborgen und sicher.

Anwendung bei:

  • Bauchschmerzen, Koliken, Durchfall, Verstopfung, 

  • Allergien, Heuschnupfen, Hautprobleme, Ekzeme, Neurodermitis

  • Husten, Asthma, Bronchitis

  • Fieber, Schnupfen, Ohrenschmerzen

  • Schlafstörungen 

  • Schreibabys 

  • nächtliches Einnässen